Scroll

Die Invia Group in Zahlen

Mitarbeiter in fünf Ländern

Deutschland, Tschechien, Polen, Slowakei und Ungarn – wir sind ein Team und arbeiten gemeinsam am Erfolg unseres Unternehmens.

Mio. Kunden im Jahr 2018

Mit Portalen wie fluege.de, ab-in-den-urlaub.de, invia.cz und travelplanet.pl haben wir im letzten Jahr drei Millionen Kunden erreicht.

Nationalitäten arbeiten bei der Invia Group

Unsere Mitarbeiter sind auf der ganzen Welt zu Hause, beispielsweise in Albanien, Frankreich, Indien, Kuba, den Niederlanden, Russland, Spanien und Tunesien.

Standorte in Europa

Die Invia Group hat insgesamt 17 Standorte in fünf Ländern:
Deutschland, Tschechien, Polen, Slowakei und Ungarn.

Mio. Besucher auf unseren Webseiten

2018 waren 225 Millionen User auf unseren Webseiten unterwegs.

Leipzig

 

 

Adresse:
Dittrichring 18-20 I 04109 Leipzig

In Leipzig schlägt das Herz von Invia in Deutschland. Am Dittrichring, direkt angrenzend an die bekannte Kneipenmeile im Barfußgässchen inmitten des Zentrums, befindet sich der Hauptsitz von Reiseportalen wie ab-in-den-urlaub.de, fluege.de, hotelreservierung.de und dem Veranstalter Tourini. Seit 2002 entwickeln die Kollegen aus der sächsischen Metropole heraus innovative Lösungen, die Kunden europaweit den nutzerfreundlichen Service des Vergleichs Tausender Angebote von mehr als 50 Veranstaltern und 550 Airlines ermöglichen. Unter dem Dach der Invia Group ist Leipzig einer der größten Standorte der sieben Länder, in denen Invia operiert.

 

 

Jena

 

Adresse:
Carl-Zeiss-Platz 3 I 07743 Jena

Das Invia-Büro in Jena befindet sich in bester Innenstadtlage und ist entsprechend gut zu erreichen. Nach der Wende entwickelte sich Jena vom Industriestandort zum Bildungs- und Wissenschaftszentrum. Die Universität ist mit knapp 20.000 Studierenden ist die größte Thüringens. Damit hat die Stadt gutes Potenzial als Unternehmensstandort, von dem aus hauptsächlich Softwareentwickler und Webdesigner an unserem Erfolg mitarbeiten.

 

 

 

Magdeburg

Adresse:
Lübecker Str. 13/14 I 39124 Magdeburg

Das Invia-Büro in Magdeburg befindet sich im Stadtteil Neue Neustadt und ist unmittelbar umgeben von Grünflächen, Einkaufsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise der Nicolaikirche. Mit ihrer hervorragenden hervorragenden Verbindung von Wirtschaft und Wissenschaft, überzeugte die Stadt auch als Unternehmensstandort. Vor allem tragen hier Softwareentwickler und Webdesigner zum Erfolg von Invia bei.

 

 

Berlin

Invia’s capital city office is located in Alt-Treptow, a district that is growing in popularity and which has excellent transport links.

With a population of some 3.5 million, Berlin is Germany’s largest city and is considered a major centre for start-ups. The city’s large number of qualified IT specialists played a major role in our decision to open an office in the capital, where we mostly work on mobile apps from the likes of ab-in-den-urlaub.de. The site also hosts part of our service team.

Address:
Treptower Park 75
12435 Berlin

Dresden

Adresse:
Wiener Platz 6 I 01069 Dresden

Seit 2010 befindet sich in der sächsischen Landeshauptstadt eine IT-Dependance für fluege.de und Co. Die Fachkräfte entwickeln und betreuen von hier aus vor allem Buchungstools, die dafür sorgen, dass Kunden und Mitarbeiter die Flugbuchung verwalten und das Fulfillment abwickeln können.

 

 

Chemnitz

Adresse:
Bahnhofstraße 20 I 09111 Chemnitz

Im Zentrum von Chemnitz befindet sich ein weiterer Entwicklungsstandort von Invia. Schon seit 2010 arbeiten Mitarbeiter in der drittgrößten Stadt Sachsens an der Weiterentwicklung von Webportalen wie fluege.de und hotelreservierung.de. Heute wird von hier aus vor allem die Flugtouristik IT-seitig betreut. Dies umfasst nicht nur die portalseitigen Entwicklungen, sondern auch Themen wie Testautomatisierung und IT-Sicherheit.

Invia News

Innovationsschub für ab in den urlaub

Mit neuem Markenauftritt und einer neuen dynamischen IT-Plattform geht ab-in-den-urlaub.de in die Zukunft. Mit hohen Investitionen in effiziente Prozesse sichert Invia Travel das Wachstum in einem starken und globalen Wettbewerbsumfeld. Rund 60 Stellen müssen abgebaut werden.

mehr lesen

Ralph Michaelsen wird Chief Commercial Officer

Invia Travel Germany strafft seine Geschäftsleitung und bündelt die Verantwortung des touristischen Kerngeschäfts bei Ralph Michaelsen. Der neue Chief Commercial Officer des digitalen Reiseanbieters folgt auf Nikolaus Pauseback.

mehr lesen

Invia geht neue Wege mit OTDS

Die Invia Group erweitert seit 1. Mai 2019 den Kreis der Mitglieder des OTDS-Vereins. Damit beteiligt sich das Unternehmen künftig aktiv an den Entwicklungen im Sinne seiner Kunden: Sie profitieren direkt von der erweiterten und besseren Datenqualität durch das Format bei zahlreichen Angeboten.

mehr lesen